Pressemitteilungen

29.05.2020

SpiFa fordert die Beendigung der Blockade beim Tabakwerbeverbot

Berlin, 29. Mai 2020 – Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) fordert die Union anlässlich der ersten Lesung des Entwurfes eines Zweiten Gesetzes zur Änderung des Tabakerzeugnisgesetzes dazu auf, ihre Blockadehaltung für eine vollständige Umsetzung der Tabakrahmenkonvention der Weltgesundheitsorganisation aufzugeben.

Weiterlesen

29.05.2020

SpiFa warnt vor Bürokratie bei der Wiederaufnahme elektiver Eingriffe in den Krankenhäusern

Berlin, 29. Mai 2020 – Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) begrüßt das Konzeptpapier „Neuer Klinikalltag“ grundsätzlich, warnt aber vor Bürokratie bei der Wiederaufnahme elektiver Eingriffe in den Krankenhäusern.

Weiterlesen

26.05.2020

Ärzte sind keine „Digitalisierungsassistenten“

Berlin, 26. Mai 2020 – Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) stellt klar, dass sich Ärzte nicht in der Rolle der „Digitalisierungsassistenten“ sehen.

Weiterlesen

25.05.2020

SpiFa unterstützt europäische Initiative zur Verurteilung von Gewalt gegen Ärzte in der Covid-19-Pandemie

Berlin, 25. Mai 2020 – Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) unterstützt die Initiative europäischer Ärzteorganisationen, Angriffe auf Ärzte und andere Angehörige der Gesundheitsberufe im Kampf gegen die Covid-19-Pandemie zu verurteilen.

Weiterlesen

14.05.2020

Ärzte sind keine „Digitalisierungsassistenten“

Berlin, 14. Mai 2020 – Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) stellt in seiner Stellungnahme zum Patientendaten-Schutz-Gesetz klar, dass die vertragsärztlichen Leistungserbringer sich nicht in der Rolle der „Digitalisierungs- und Datenverarbeitungsassistenten“ sehen.

Weiterlesen

11.05.2020

SpiFa-Erfolg beim Kurzarbeitergeld für niedergelassene Ärzte

Berlin, 11. Mai 2020 – Neue fachliche Weisung der Bundesagentur für Arbeit schafft Rechtsicherheit für die rund 175.000 Arztpraxen in Deutschland und bestätigt damit die Forderung des Spitzenverbands der Fachärzte Deutschlands e. V. (SpiFa) nach Einzelfallprüfungen. In der seit vergangenem Freitag geltenden Weisung der Bundesagentur für Arbeit wird klargestellt, dass beschäftigte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer grundsätzlich Kurzarbeitergeld erhalten können.

Weiterlesen

30.04.2020

Vorsorgeuntersuchungen sollten auch während der Corona-Pandemie wahrgenommen werden!

Berlin, 30. April 2020 – Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) appelliert: trotz der weltweiten Corona-Pandemie sollten keine wichtigen Vorsorgeuntersuchungen verschoben werden! Die Praxen sind darauf vorbereitet.

Weiterlesen

29.04.2020

SpiFa drängt auf Einzelfallprüfung beim Bezug von Kurzarbeitergeld in Vertragsarztpraxen

Berlin, 29. April 2020 – Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) drängt darauf, dass beim Bezug von Kurzarbeitergeld in Vertragsarztpraxen eine Einzelfallprüfung vorgenommen wird. Die Politik wird indessen aufgefordert, für die rund 175.000 Arztpraxen in Deutschland die nötige Rechtssicherheit zu schaffen.

Weiterlesen

20.04.2020

Diese Entscheidung stellt die gemeinsame Selbstverwaltung insgesamt in Frage!

Berlin, 20. April 2020 – Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) nimmt zur Entscheidung des Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) zur Rücknahme der Sonderregelung für Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen während der Covid-19-Pandemie Stellung.

Weiterlesen

16.04.2020

Corona-Epidemie: Zwangsmaßnahmen sind überflüssig und kontraproduktiv! Kassenärztlichen Vereinigungen müssen sich aber an die Spitze der Bewegung setzen und Versorgungslücken schließen!

Berlin, 16. April 2020 – Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) nimmt zu den Zwangsmaßnahmen des Landes Bayern aufgrund der Corona-Epidemie Stellung!

Weiterlesen

Ältere Artikel »