12.11.2018

NAV-Virchow-Bund mit neuem Bundesvorstand

Dr. Dirk Heinrich ist als Bundesvorsitzender des NAV-Virchow-Bundes wiedergewählt worden. Auf der Bundeshauptversammlung des Verbandes stimmten 97 Prozent der Delegierten für eine Fortführung des Amtes durch Dr. Heinrich. Für den Facharzt für HNO und Allgemeinmedizin aus Hamburg ist es die dritte Amtszeit.

Als stellvertretende Vorsitzende wurden Dr. Veit Wambach, Hausarzt aus Nürnberg, und Dr. Christiane Wessel, Gynäkologin aus Berlin, gewählt. Damit wurde die Zahl der stellvertretenden Bundesvorsitzenden verdoppelt. Ziel ist es, die Interessenvertretung im politischen Berlin noch weiter auszubauen und die Ziele des Verbandes durch niedergelassene Ärzte aus möglichst vielen Regionen und Fachgruppen vertreten zu lassen. In der vergangenen Amtszeit hatte der wiedergewählte Dr. Wambach das Amt alleine inne.

Als Beisitzer bestätigt wurden Fritz Stagge, Gefäßchirurg aus Essen, Dr. Kerstin Jäger, Gynäkologin aus Halle, sowie Dr. Dr. Rainer Broicher, HNO-Arzt aus Köln.

Neu im Bundesvorstand sind die Beisitzer Dr. Andreas Lipécz, Internist aus Nürnberg, Dr. André Bergmann, Hausarzt aus Neukirchen-Vluyn und Dr. Nikolaus Rauber, Neurologe aus Saarbrücken.

Quelle: Pressemitteilung des NAV-Virchow-Bundes vom 10. November 2018