Geschäftsstelle

 
 
 

Deutscher Ärztetag (DÄT)

Beschlussprotokolle der Deutschen Ärztetage seit dem Jahr 1996 in übersichtlicher Form

http://www.bundesaerztekammer.de/aerztetag/beschlussprotokolle-ab-1996/

 

Bundesmantelvertrag (BMV)

Der Bundesmantelvertrag enthält allgemeine Regeln für die vertragsärztliche und vertragspsychotherapeutische Versorgung gesetzlich Krankenversicherter in Deutschland. Die Bundesmantelverträge bilden den allgemeinen Inhalt der Gesamtverträge zwischen den Kassenärztlichen Vereinigungen und den Krankenkassen. Die Bundesmantelverträge sind für die Krankenkassen und die Vertragsärzte verbindlich.

http://www.kbv.de/html/bundesmantelvertrag.php

 

Verträge mit sonstigen Kostenträgern (z.B. Gesetzliche Unfallversicherung, Bundeswehr etc.)

http://www.kbv.de/html/93.php

 

Einheitlicher Bewertungsmaßstab (EBM)

Der einheitliche Bewertungsmaßstab ist das Vergütungssystem der vertragsärztlichen bzw. vertragspsychotherapeutischen Versorgung in Deutschland. Es ist ein sozialversicherungsrechtliches Verzeichnis im deutschen Gesundheitswesen, nach dem ambulante und belegärztliche Leistungen in der gesetzlichen Krankenversicherung abgerechnet werden.

http://www.kbv.de/html/ebm.php

 

Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA)

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) ist das höchste Gremium der gemeinsamen Selbstverwaltung im Gesundheitswesen Deutschlands. Er ist durch den Gesetzgeber beauftragt, in vielen Bereichen über den Leistungsanspruch der Solidargemeinschaft von etwa 70 Millionen in Deutschland gesetzlich krankenversicherten Menschen rechtsverbindlich zu entscheiden. Dies erfolgt in Form von Richtlinien.

https://www.g-ba.de/informationen/richtlinien/

 

Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)

Die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) regelt die Abrechnung der ärztlichen Leistungen außerhalb der vertragsärztlichen Versorgung in Deutschland. In diesem Zusammenhang spricht man auch von der Privatliquidation gegenüber dem Patienten.

http://www.gesetze-im-internet.de/go__1982/BJNR015220982.html

 

 GO-Daten Consult (GOÄ-Institut)

 www.godc.info

 

Gebührenordnung für Ärzte „Gesetzliche Unfallversicherung“ (UV-GOÄ)

Die Abrechnung ärztlicher Leistungen bei der Behandlung von Patienten, die einen Arbeits- oder Wegeunfall oder eine Berufskrankheit erlitten haben, erfolgt nach einem eigenständigen Gebührenverzeichnis (UV-GOÄ).

http://www.kbv.de/media/sp/UV_GOAE.pdf

 

weitere Rechtsquellen für die ärztliche ambulante Praxistätigkeit

http://www.kbv.de/html/2757.php

 

Honorarbericht der ambulanten vertragsärztlichen Tätigkeit

Die KBV veröffentlicht quartalsweise einen Bericht über die Ergebnisse der Honorarverteilung, über die Gesamtvergütungen, über die Bereinigungssummen und über den Honorarumsatz je Arzt und je Arztgruppe.

http://www.kbv.de/html/honorarbericht.php

 

Studien und Analysen der KBV

Die KBV veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen Studien, Analysen und Auswertungen zum Versorgungsgeschehen der ambulanten vertragsärztlichen Tätigkeit.

http://www.kbv.de/html/studien.php

 

Praxisinformationen der KBV

Die KBV veröffentlicht in unregelmäßigen Abständen unterschiedliche Praxisinformationen zu Themen der ambulanten vertragsärztlichen Versorgung oder der ambulanten ärztlichen Praxistätigkeit.  

http://www.kbv.de/html/praxisinformationen.php

 

Ärztestatistiken

Jährliche Statistiken über die ärztliche Versorgung in Deutschland auf Grundlage des Bundesarztregisters von KBV und Bundesärztekammer

http://www.bundesaerztekammer.de/ueber-uns/aerztestatistik/

 

Tarifverträge des Marburger Bundes (MB)

Der Marburger Bund (MB) bietet auf seiner Webseite eine Zusammenfassung der mit ihm geschlossenen Tarifverträge für Fachärzte in Kliniken an.

https://www.marburger-bund.de/tarifpolitik/tarifvertraege

 

Tarifrechner des Marburger Bundes (MB)

Der Marburger Bund bietet auf seiner Webseite einen Tarifrechner für Fachärzte in Kliniken an.

https://www.marburger-bund.de/tarifrechner

 

Vor Ort in Berlin

Hauptstadtbüro

Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa)
Postanschrift
Postfach 12 11 47
10605 Berlin

T 030 400 096 31
F 030 400 096 32

info(#)spifa.de

Vor Ort in Brüssel

Verbindungsbüro Brüssel

Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa)
De Crayerstraat 7, Rue de Crayer
BE – 1000 Brüssel

Telefon: +32 (0) 2 7098917

info(#)spifa.de