20.08.2020

Überblick für Vertragsärzte: Hinweise zur Testung von Patienten auf Infektion mit dem Coronavirus SARS-COV-2

Bei der Testung von Patienten auf Infektion mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 werden nunmehr fünf Patienten-Gruppen unterschieden.

Personen mit COVID-19-Symptomen mit oder ohne einen epidemiologischen Zusammenhang zu einem COVID-19-Fall, Personen nach Meldung „erhöhtes Risiko“ durch die Corona-Warn-App, die direkt einen Vertragsarzt aufsuchen, Einreisende aus dem Ausland, Personen, die nach Befragung durch den Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD) gemäß Rechtsverordnung (RVO) einen Test erhalten sollen und die letzte Gruppe betrifft Testungen nach Vereinbarungen der Bundesländer. Diese Unterscheidungen haben nicht nur auf die Abrechnung einen erheblichen Einfluss. Wer darf wann getestet werden? Welche Formulare muss ich verwenden, welche Meldepflichten muss ich einhalten? Für diese Fragen erhalten Sie weiterführende Informationen auf folgenden Übersichten:

Übersicht: Tests auf SARS-COV-2 (Kurzfassung Stand 18.08.2020)
Übersicht: Tests auf SARS-COV-2 in der Arztpraxis (Stand 18.08.2020)