Suche

SpiFa zu BÄK-Wahlen: Fachärzteschaft wünscht sich Fortführung der Präsidentschaft von Dr. Klaus Reinhardt

Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands e.V. (SpiFa) spricht sich deutlich für eine Kontinuität der Führung der Bundesärztekammer unter der Präsidentschaft von Dr. Klaus Reinhardt aus.

Mit Blick auf die kommenden Präsidentschaftswahlen während des 127. Deutschen Ärztetages in Essen befürwortet der SpiFa klar eine erneute Kandidatur von Dr. Klaus Reinhardt als Präsidenten und Dr. Ellen Lundershausen als Vizepräsidentin. Dies wurde einstimmig auf der vergangenen SpiFa-Mitgliederversammlung im Rahmen des SpiFa-Fachärztetages 2023 verlautbart.

Hierzu Dr. Dirk Heinrich, Vorstandsvorsitzender des SpiFa: „Gerade in Krisenzeiten wie diesen ist eine stabile und kontinuierliche Interessenvertretung für die Ärzteschaft vonnöten. Dies ist umso wichtiger, als die derzeitige Gesundheitspolitik nur wenig Stabilität und Verlässlichkeit bietet. Es stehen große strukturelle Reformen an und wir brauchen aus Sicht der Fachärztinnen und Fachärzte eine starke Stimme und ein klares Votum für den freien Beruf Ärztin bzw. Arzt. Beides verkörpern Dr. Reinhardt und Dr. Lundershausen. Wir sprechen in diesem Zusammenhang unser Vertrauen in ihre bisherige Tätigkeit als Präsident bzw. Vizepräsidentin der Bundesärztekammer aus und wünschen uns eine fortwährende Besetzung der Ämter mit ihnen für die kommenden Jahre.“

am 14. und 15. März 2024
im Change Hub, Berlin
oder im Livestream